Auf halber Strecke zwischen Kuscheltuch und Rheumadecke

Beiträge mit Schlagwort ‘Glück’

Lebensentdeckung

Derzeit habe ich ganz viele Entdeckungen, was wieder möglich ist in Zukunft – und diesmal sind es keine Träume oder Vielleichts, sondern schon fast Tatsachen:

– gestern bei Freunden konnte ich wieder gut am Tisch mit der Eckbank im Erker sitzen ( sehr auf unsere Freunde zugeschnitten)
– ich werde bald wieder in unsere Badewanne passen …..mir war gar nicht bewusst, wie sehr ich ein schönes Bad vermisst habe
– Einfach Schuhe kaufen, sie passen zunehmend besser
– Schlafen im Wasserbett ist kein Problem mehr, ich schlafe wieder wie ein Baby
– ich kann wieder im Saunaruheraum schlafen….ich schnarche nicht mehr
– der Hamburg Stadtbummel rückt immer mehr in den Bereich des möglichen
– auch der Verzicht auf das ständige Tragen der Kompressionsstrümpfe wird immer wahrscheinlich er

All diese Gedanken und noch viel mehr treiben mir im Moment oft die Tränen in die Augen, ich fange wieder an zu leben…….

Urlaub 2013

Glück pur! Wetter bis auf wenige Ausnahmen warm, sonnig und schön! Camping ist einfach unser Ding! Nirgendwo fühle ich mich so frei und ungezwungen. Der Wohni ist einfach nur ein Glücksgriff….ich bin glücklich und mir geht es einfach nur gut!

Freitag

Kennt ihr dieses Gefühl? Wenn man etwas geschafft hat, etwas erreicht hat? Oder einfach nur wahnsinnig glücklich ist? Das Gefühl, das wie Luftbläschen im Bauch kribbelt und einem den Atem verschlägt?

Heute hatte ich dieses irre Glücksgefühl in mir, als ich von der Arbeit nach Hause fuhr! Seit Jahren hatte ich das schon nicht mehr, eine ganze Zeit habe ich nichts gefühlt – innerlich wie tot – zumindest im Bereich meiner Arbeit. Irgendwie vollkommen abgestumpft und interessenlos. Jetzt weiß ich auch wieder wie das geht – vor Glück zu weinen!

Sieben Arbeitstage habe ich jetzt hinter mir.

Ich habe:

  • sehr, sehr viel Neues gelernt
  • festgestellt, das Learning by Doing immer noch die effektivste Methode ist, einen neuen Bereich kennenzulernen
  • viel Papierkrieg geführt
  • viel Spaß gehabt
  • viel gelacht
  • Stress gehabt
  • mich kaum geärgert
  • ein paar Dinge noch nicht ganz verstanden
  • Diskussionen geführt
  • mir keinen Bären aufbinden lassen
  • mich gefreut und war manches mal wirklich entsetzt
  • alle alten Ängste verloren und ein paar neue hinzugewonnen

Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Arbeitswoche – wobei ich aber sagen muss, das ich froh bin, wenn diese dann ebenfalls vorbei ist und ab dann meine 28 Stunden Woche einsetzt.

Trotzdem bin ich heute wirklich am Ende meiner Kräfte – Geistig und sogar körperlich. Ich habe Muskelkater vom Treppensteigen – mein Fachbereich liegt im 2. Stockwerk, das Büro im 1. Stockwerk  (genauso wie der Kopierer) und das Angestellten – WC im Erdgeschoss. Also laufe ich mehrfach am Tag rauf und runter…..und das die ganze Woche….aber es hat dafür Wirkung auf meiner Waage *freu*

Interessanter Weise habe ich derzeit kaum Rückenschmerzen – ich nehme zwar brav weiter meine Medikamente, ohne geht es nicht – aber die Schmerzen behindern mich nicht in meiner Arbeit – und das ist eigentlich das Schönste an der Sache.