Auf halber Strecke zwischen Kuscheltuch und Rheumadecke

Grenzüberschreitung

Es gibt in meinem Leben einen Mensch, der überschreitet ständig meine Grenzen zur Privatsphäre. Es ist eine Person, die nicht in unserem Haushalt lebt, aber mit der ich immer sehr eng verbunden war. Klar – meine Mum.

Sie macht Dinge bei mir Zuhause, von denen ich weiß, das sie das bei ihrer Mum nie im Leben zugelassen hätte. Sie meint es gut, sie macht es gerne.

Aber ich fühle mich unzulänglich, als habe ich meine Kinder und meinen Haushalt nicht im Griff, wenn sie hier bei mir rumwuselt.

Doch was mache ich? Nichts, genau….ich sag nix, bloß keinen Streit, bei dem ich schon immer den kürzeren gezogen habe. Dabei ist meine Frustgrenze eh schon niedrig momentan.

Advertisements

Kommentare zu: "Grenzüberschreitung" (2)

  1. Trau dich. Diplomatisch bleiben. Aber sie muss akzeptieren das du ein Leben hast in dem sie nur noch als Gast auftreten sollte. Und du wirst dich besser fühlen wenn du deinen Standpunkt vertrittst.

  2. So wie mel schon gesagt hat.. Sie muss akzeptieren, das sie bei dir GAST ist … Ich denke du solltest ihr gegenüber auch genau diesen Wortlaut verwenden und somit klarstellen, was sie bei dir darf und was nicht. Wenn ich das richtig verstanden hab, wird sie danach einen Streit anfangen wollen… Schau einfach ganz genau worauf zu anspringst. Die meisten provozieren damit der andere anspringt und man somit die Kontrolle über sie behält.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: