Auf halber Strecke zwischen Kuscheltuch und Rheumadecke

Sturmtief Daisy

as großartig als Katastrophenunwetter angekündigt wurde entpuppte sich hier im Moment als relativ dunkler Tag mit Schneegriesel. Vom angkündigten Wind ist hier nicht viel zu spüren. Mal sehen wie es sich im Laufe der kommenden Nacht weiterentwickelt.

Viel hatte ich ohnehin nicht vor…mein Bett musste entlüftet werden und benötitgte neuen Sauerstoffbinder. Schon was feines so ein Wasserbett – wenigstens habe ich Nachts keine Schmerzen!

Mit unserem kleinen Hundi habe ich den ersten Minispaziergang gemacht – ca. 100 m, der Kleine läuft richtig schön hinter mir her und passt immer auf wo ich bin. Rufe ich ihn, kommt er angeflitzt – nicht immer, aber das wird schon. In den letzten Tagen hat es mit dem Geschäft draussen verrichten nicht immer gut geklappt, einigemal hat er seine Küttelchen in der Wohnung abgelassen. Heute scheint es besser zu funktionieren – jedes Häufchen draussen wird begeistert gelobt.

Unsere Katzen beäugen immer noch misstrauisch den kleinen Kerl. Er allerdings wird schon mal übermütig und fordert den Kater zum spielen auf – heute morgen sah es so aus, als wäre der Kater nicht abgeneigt…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: