Auf halber Strecke zwischen Kuscheltuch und Rheumadecke

Schwiegervater…

Er ist seit dem 1. wieder Zuhause, gesehen habe ich ihn noch nicht – ich will ihn nicht anstecken mit meiner Erkältung. Er ist wohl noch sehr kraftlos und kommt kaum von A nach B.

Nichts läuft dort:

Das KH hat Krankengymnastik empfohlen – die Ärztin kann es nicht verschreiben, es geht laut Heilmittelkatalog nicht für Herz- und Lungenerkrankungen….aber mein Gott, der Mann hat es auch am Rücken! Hauptsache er erhält Bewegungsübungen, die ihm gut tuen und ihm helfen, evtl. sich im Haus zu bewegen. Es geht ja auch um Prophylaxen….

Einen Pflegedienst hat er noch nicht, da die Schwiegermutter immer mal wieder einiges durcheinanderschmeißt – ihr Kurzzeitgedächtnis fuktioniert unter Streß nicht mehr wirklich gut. Mal sehen was die nächsten Tage bringen….

Wochenende

Am Wochenende waren wir im Phantasialand in Brühl – inkl. Übernachtung, ein Weihnnachtsgeschenk von und mit meinen Eltern. Was soll ich sagen? Es war rund um gelungen!

Meine Eltern und meine Famile haben den Park unsicher gemacht – an jedem Tag für ca. ne Stunde mitgelaufen und hab mich dann ins Hotel zurückgezogen mit dem Hund meiner Eltern und mit unserem kleinem Fuzzi – es war dann doch arg kalt.

Gehen fällt mir immer noch schwer, länger Stehen ist ne Strafe…

Aber im wunderschönen Mönchzimmer des Ling Bao ließ es sich gut aushalten – mit bequem erreichbarer Sauna, Zimmerservice und Fernsehn.

Abends haben wir am Buffet des Bamboo Resturant geschlemmt – 3 Stunden gegessen! Wir konnten anschließend nicht mehr *Pieps* sagen….einfach nur gut!

Wir haben viel gelacht und uns noch entspannt im Zimmer unterhalten, bis den Kindern die Augen zufielen (Hurra, wir haben sie mal geschafft)

Gestern

…war ich beim Orthopäden, Auszahlungsschein ausfüllen lassen, KG und Schmerzmittel rezeptieren lassen. Im Moment kann ich nur drauf warten das sich die Rentenversicherung regt…

…waren wir beim Anwalt für Arbeitsrecht wegen meiner Kündigung. Die Aussichten auf einen Vergleich = Abfindung sind da.

Aber der Wert der Abfindung, nach Abzug von Steuern, Anwalts- und Gerichtskosten, ist es mir nicht hoch genug um vor Gericht zu ziehen. Zumal es ja keine Garantie gibt, das das Gericht auf eine Abfindung entscheidet. Es könnte sich ja genauso für den Erhalt meines Arbeitsplatzes oder für einen anderen Arbeitsplatz im Betrieb entscheiden. Da ich genau dies gar nicht will, habe ich entschieden, meine Zeit und Energie erstmal auf meine Gesundheit und meine Familie zu lenken. Alles eine Frage der Prioritäten..

..habe ich mich noch einmal sehr gefreut- meine Eltern hatten mir zu Weihnachten eine Halskette geschenkt, die vorher meinem Dad gehörte. Leider war diese aus Silber und nach ein paar Stunden sah ich am Hals aus wie ein Streuselkuchen und es juckte erbärmlich. Also Kette meinen Eltern wieder gegeben. Meine Mum hat dann ihre gesammelten Werke wie einzelne Ohrrringe, ungeliebte Ringe, usw. versilbert und mir eine sehr schöne Goldkette mit Anhänger gekauft. Dad war nicht wirklich damit einverstanden, aber Mum hat sich durchgesetzt *g* und ich freu mich, da ich damit nicht gerechnet hatte und dies auch nicht erwartet hatte.

…abend hat meine Mum noch das Wii spielen für sich entdeckt *lach* sie will jetzt auch ne Wii mit Sportprogrammen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: